Der Anfang ist gemacht

Und nachdem das geschafft ist, steht nichts mehr im Wege meinen Blog mit Daten zu füllen.

Je nachdem wieviel Zeit ich habe, kommt hier entweder früher oder später etwas Leben auf die Seite.

In erster Linie ist der Blog eine neue Spielwiese für mich. Und wenn ich nach Stunden der Suche im Netz etwas gefunden habe, nachdem unzählige Foren und Mailinglisten durchforstet wurden, um den nötigen Tipp für eine Problemlösung zu finden, wird das Ergebnis eingelagert und bis man die Information wieder braucht hat man vergessen wohin es gespeichert wurde.

Dann kann ich es auch in den Blog schreiben und von überall darauf zugreifen. Außerdem erspare ich vielleicht damit auch einem verzweifelten Sucher in den weiten des Webs eine Menge Frust…